rezepte

Zurück

 

Bisquitrolle mit Erdbeermarmelade

 

125 g Zucker

125 g Mehl

4 Eier

3 Esslöffel heißes Wasser

½ Teelöffel Backpulver

etwas Vanillearoma

400-450 g Erdbeermarmelade

Puderzucker

 

 

Die Eier verquirlen und mit dem Zucker schaumig schlagen, bis sich dieser aufgelöst hat und eine cremige Masse entsteht. Das heiße Wasser vorsichtig einarbeiten und solange weiterrühren, bis eine gelbe, dickliche Creme entsteht. Das mit dem Backpulver vermengte Mehl und das Vanillearoma darunter heben. Die Teigmasse auf einem mit Backpapier belegten Backblech gleichmäßig verteilen. Im 180 Grad vorgeheizten Backofen 10-12 Min Minuten goldgelb abbacken.

Den noch warmen Bisquitteig auf ein anderes Backpapier stürzen und das anhaftende Backpapier entfernen. Den Teig mit der Erdebeermarmelade bestreichen und sofort zu einer Rolle aufwickeln. Ausgekühlt mit Puderzucker bestäuben.

 

Guten Appetit!

 

 

 

 Kirschstreuselkuchen

 

Für den Rührteig:

 

200 g weiche Butter

200g Zucker

3 Eier

375 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

 

Für den Belag:

 

1 Glas Schattenmorellen (720 ml)

125 g Butter

150 g Zucker

200 g Mehl

25 g gemahlene Mandeln

1 Päckchen Vanillinzucker

 

 

Butter schaumig rühren und mit dem Zucker vermengen, bis sich dieser aufgelöst hat. Die Eier nach und nach dazugeben und schaumig schlagen. Mit dem Backpulver vermengtes Mehl unter die Masse unterrühren. Den Teig gleichmäßig auf ein gefettetes Backblech streichen.

Schattenmorellen abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen, leicht eindrücken.

Für die Streusel die Butter schaumig schlagen und mit dem Zucker, dem Mehl, den Mandeln und dem Vanillinzucker verrühren. Die entstandenen Streusel locker mit einer Gabel auf den Kirschen verteilen.

Im 190 Grad vorgeheizten Backofen  auf mittlerer Schiene 45-50 Minuten backen.

 

 

Schokoladen-Glühweinkuchen /

Schokoladen-Kirschkuchen

 

200 g weiche Butter

200 g Zucker

250 g Mehl

2 Päckchen Vanillinzucker

1 Teelöffel Zimt

4 Eier

2 Esslöffel Rum

2 Esslöffel Kakao

2 Teelöffel Backpulver

150 g geraspelte Zartbitterschokolade

50 ml Glühwein oder Kirschsaft

Puderzucker

 

 

Die weiche Butter mit dem Zucker, Vanillinzucker und dem Zimt schaumig schlagen. Nach und nach die Eier dazugeben. Weiterrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Den Rum unterziehen. Kakao mit dem Mehl, dem Backpulver und den Schokoladenraspeln mischen. Abwechselnd mit dem Glühwein/Kirschsaft unter die Butter-Zuckermasse heben.

 

Den Teig in eine gefettete Kastenform geben. Im 175 Grad vorgeheizten Backofen etwa 65 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Den ausgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

 

Sahne-Spritzgebäck  (Ninalie dazu: ,,Göttlich!")

4 Esslöffel Schmand

125 Gramm Mehl

125 Gramm Zucker

250 Gramm weiche Butter

Vanillearoma

1 Prise Salz

Puderzucker zum Bestäuben

 

Alles vermengen, bis ein glatter Teig entstanden ist. Diesen in eine Spritztüte füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech als "Bärentatzen" spritzen. Im 175 Grad heißen Backofen 15 Minuten goldgelb backen. Auskühlen lassen und mit dem Puderzucker bestäuben.



Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!